StartseiteInfo-SeitenVerkehr allgemein

Fahren Sie ein teures Auto? Besitzen Sie einen wertvollen Oldtimer? Dann sind Sie automatisch im Visier der Steuerfahndung. Per Lebensstilabgleich prüft das Finanzamt, ob dieser Besitz zu Ihrem deklarierten Einkommen passt. In Niedersachsen geht das schon so weit, dass eine Sondereinheit beim Kraftfahrt-Bundesamt nachforscht, auf wen teure Autos zugelassen wurden, um dann gezielt deren Einkommensteurerklärungen zu durchforsten (Capital 19/2005, S. 84). Aber auch in anderen Bundesländern ermitteln Fahnder in solchen Fällen vor Ort.

Kaufen Sie ein Luxusauto ohne Kredit? Pech gehabt: Das Finanzamt will eine plausible Erklärung, woher das Geld kommt. Falls Sie die nicht parat haben (oder das Finanzamt sie nicht glaubwürdig findet), dann stehen im Morgengrauen ziemlich rabiate Steuerfahnder vor Ihrer Tür, die keinen Stein auf dem anderen lassen.

Mehrwertsteuerbetrug ist angeblich gerade in. Das geht besonders gut, indem man Autos oder Computer gewerbsmäßtig ex- und importiert. Daher stehen Importhändler gleich mal unter Generalverdacht und werden mit standardmäßig ausgestellten Durchsuchungsbeschlüssen auseinandergenommen.

Nicht besser ergeht es Ihnen, wenn Sie als "älteres Ehepaar" in einem einigermaßen passablen Auto die Grenze von oder nach Luxemburg oder die Schweiz passieren. Wurden dort noch vor einigen Jahren Entenfahrer nach Haschisch durchsucht, ist jetzt die Suche nach Bargeld in BMWs lukrativer geworden. Natürlich alles nur, um Geldwäsche und organisierte Kriminalität zu verhindern. Ironie des Schicksals: Jetzt trifft die ungebremste Machtfülle des Staates gegenüber seinen Bürgern auf einmal die Gruppen, die noch vor wenigen Jahren vehemennt für diese Machtzunahme eingetreten sind (ein Stichwort: "großer Lauschangriff"). Ein Zuviel an Macht stoppt eben auch nicht vor denen, die dazu verholfen haben.

-


Automatische Kennzeichenerfassung

Wenn es nur bei teuren Autos bliebe: Jede Mautbrücke, jede Radarfalle und jede Videokamera zur Verkehrsüberwachung kann heutzutage auch anders eingesetzt werden. Mit automatischer Kennzeichenerfassung kann exakt nachvollzogen werden, wohin Sie wann gefahren sind. Das ist keine Science-fiction - das ist Gegenwart. George Orwell würde sich wundern, dass es sogar zu 1984 noch eine Steigerung gibt - und zwar ohne dass die Bürger es auch nur bemerken würden. Sehen Sie hier ein Video über die Kennzeichenerfassung.

Verkehr allgemein
BestellungenKontaktImpressumAGB